Nachrichten und Service für Presse und Medien

Ansprechpartner

Matthias Steiner
Leiter Unternehmenskommunikation Pressesprecher
Telefon 089 / 7098-540

Bettina Dobe
stv. Pressesprecherin
Telefon 089 / 7098-543
15.06.2020 / München, Eresing

Jetzt auch virtuelles Tagen im Hofgut Algertshausen

Das Hofgut Algertshausen, Konferenz- und Tagungsstätte des Augustinum in idyllischer Lage nahe des Ammersees, hat die Pandemie-bedingte Zwangspause kräftig genutzt: Während der Schließung wurden mehrere Räume renoviert und die Technik auf den neuesten Stand gebracht. Das ermöglicht innovative Tagungsformen auch für Gastveranstaltungen anderer Unternehmen.

Das Team des Hofguts hat ein umfangreiches Konzept erarbeitet, das "Corona-konforme" Veranstaltungen unter Einhaltung von höchsten Hygienestandards ermöglicht. Derzeit können Kleingruppen von 5 bis 15 Personen in Algertshausen tagen. Dank neuer Technik lässt sich die Personenzahl beliebig erweitern, indem sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer virtuell dazuschalten. Sogenannte hybride Meetings, eine Mischung aus echten und virtuellen Treffen, sind nun auch in Algertshausen möglich.

Die Basis für diese hybriden Meetings bildet ein digitales Raumsystem für Gruppen, das über den eigenen Laptop genutzt werden kann. Die Technik ist mit jeder gängigen Konferenzsoftware wie Skype, Teams oder Zoom kompatibel. Herzstück ist ein 75-Zoll-Bildschirm mit Mikrofon, Lautsprechersystem und intelligenter Kamera. Sie erkennt beispielsweise, welcher Konferenzteilnehmer gerade spricht, und rückt ihn ins Bild. Gerade, wer lange online-Meetings gewöhnt ist, weiß diese Funktion zu schätzen.

"Besonders der Weframe One 86-Zoll-Touchbildschirm ist bei unseren Tagungsteilnehmern sehr beliebt", berichtet Anthony Brüggen, Direktor des Hofguts Algertshausen. Das System ermöglicht auch Präsentationen, interaktive Gruppenarbeiten oder Videokonferenzen. Teilnehmer können sich mit Smartphone, Tablet oder Laptop einloggen und tragen Texte, Fotos oder Videos bei - komplett ohne Installation. Alle Inhalte und Ergebnisse sind jederzeit von überall abrufbar. "So lassen sich bei uns reale und virtuelle Meetings perfekt verbinden", ist Anthony Brüggen überzeugt. Wobei es sich trotzdem lohnt, selber vor Ort zu sein: "Das Hofgut Algertshausen ist immer eine Reise wert", meint Brüggen.

Das Hofgut ist ein Tagungs- und Veranstaltungshaus in idyllischer Lage nahe des Ammersees. Es wird vom Augustinum für eigene Veranstaltungen genutzt, aber auch von anderen Unternehmen für Konferenzen und Tagungen gebucht. Mit vier Seminarräumen, eigenem Restaurant und 31 Gästezimmern richtet es Veranstaltungen für bis zu 80 Personen aus. Tagungsteilnehmern steht auch der großzügige Außenbereich mit Karpfenteich, Obstbaumwiesen, mehreren Terrassen und einer eigenen kleinen Kapelle aus dem Jahr 1812 zur Verfügung. Alle Informationen zum Hofgut, zum aktuellen Tagungskonzept und zu den Pauschalen unter www.hofgut-algertshausen.de.

Download Presseinfo (PDF)