Nachrichten und Service für Presse und Medien

Ansprechpartner

Matthias Steiner
Leiter Unternehmenskommunikation Pressesprecher
Telefon 089 / 7098-540

Bettina Dobe
stv. Pressesprecherin
Telefon 089 / 7098-543
07.10.2019 / München

Augustinum eröffnet zweite Frühförderstelle im Münchner Norden

Das Augustinum eröffnet eine zweite Frühförderstelle. Im Münchner Stadtteil Schwabing-Freimann fördert das Augustinum Kinder mit Entwicklungsverzögerungen von der Geburt bis zur Einschulung und deren Eltern. Am 11. Oktober eröffnet das Augustinum offiziell die neue Förderstelle mit einem Festakt.

In den beiden Frühförderstellen des Augustinum (die erste befindet sich in der Dülferstraße im Hasenbergl) unterstützen die 45 Therapeutinnen und Therapeuten der Pädagogischen Einrichtungen des Augustinum rund 450 Kinder. „Wir sprechen uns eng mit Ärzten und den Familien ab und erstellen für jedes Kind ein eigenes Förderkonzept“, erklärt Eva Kübelbäck, Leiterin der Frühförderstellen. Ihr ist der interdisziplinäre Ansatz wichtig: „Wir fassen Frühförderung immer ganzheitlich auf. Unsere Therapeutinnen beachten die geistige, emotionale, körperliche und soziale Entwicklung des Kindes gleichermaßen.“

Die Therapeutinnen und Therapeuten der Frühförderstelle arbeiten mobil und fahren zu den Familien nach Hause, in Krippen, Kindergärten und Integrationsgruppen. Zudem gibt es in der ambulanten Förderung Räume für Einzelförderung oder Therapie in Gruppen. Auf 220 Quadratmetern verteilen sich in der Frühförderstelle je ein großzügiger Raum für Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Heilpädagogik und Psychologie, dazu ein Warteraum und großes Büro für das Team. Dieses flexible Konzept machte auch die Eröffnung einer zweiten Frühförderstelle notwendig, berichtet Dr. Matthias Heidler, Geschäftsführer des Augustinum: „Wir merken, dass der Bedarf nach Frühförderung sehr groß ist, vor allem im Münchner Norden. Diesem Andrang können wir nun besser gerecht werden. Letztlich zahlt sich die Frühförderung doppelt aus. Für die Kinder und ihre Familien und für die Folgekosten in der Gesellschaft.“

Um Fahrtzeiten für das Team und die Familien zu minimieren, ergänzt nun das neue Haus die erste Frühförderstelle im Hasenbergl. „Beide Teams arbeiten eng zusammen. Einige Kinder und Therapeutinnen kommen auch in beide Frühförderstellen“, so Leiterin Kübelbäck. Dass die neue Frühförderstelle des Augustinum in Schwabing-Freimann in der Nähe des Wohnviertels liegt, freut sie besonders. „Wir sind für Eltern mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.“ Auch mit den Nachbarn, die gleichzeitig die Vermieter sind, versteht sich das Team der Frühförderstelle gut, schwärmt Kübelbäck. „Es ist wirklich ein großes Glück, solch schöne Räume zu finden.“

Einladung an die Medien

Wir laden Medienvertretende zur offiziellen Eröffnung der Frühförderstelle Muthmannstraße 14 ein, am Freitag, 11. Oktober, um 14.00 Uhr. Sie haben Gelegenheit, die Räume zu besichtigen und die Therapeutinnen kennenzulernen. Wir bitten um Anmeldung unter bettina.dobe(at)augustinum.de   

Adresse
Augustinum Frühförderstelle
Muthmannstraße 14
80939 München

Download Presseinfo (PDF)