Sozial und unternehmerisch: das Augustinum

Gesellschaftliche Verantwortung in allen Unternehmensbereichen

Als Unternehmen, das sich ökumenisch überzeugt dem christlichen Glauben verpflichtet sieht, übernimmt das Augustinum Verantwortung für Gesellschaft, Umwelt und die Gesamtwirtschaft. Alle Gewinne fließen in die Arbeit für die gemeinnützigen Zwecke des Augustinum zurück: die Förderung der Jugend- und Altenhilfe, die Behindertenfürsorge, Bildung, Erziehung und öffentliches Gesundheitswesen.

Gesellschaftliche Verantwortung wird im Augustinum in allen Unternehmensbereichen aktiv gelebt. Wir im Augustinum setzten deshalb auf eine transparente Kommunikation nach innen und nach außen sowie auf die Wertschätzung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich unter anderem in Förder- und Weiterbildungsprogrammen und in zusätzlichen Sozialleistungen niederschlägt.

Eine breitgefächerte Unterstützung und Kooperationen mit lokalen Bildungszentren, Lebenshilfen und Kirchengemeinden sind für uns im Augustinum Selbstverständlichkeiten im gesellschaftlichen Miteinander. Das Augustinum verleiht regelmäßig den euward, den Europäischen Kunstpreis für Malerei und Grafik von Künstlern im Kontext geistiger Behinderung, unterstützt den Deutschen Reporterpreis und Lehrstühle an verschiedenen Hochschulen. Dazu zählen der Lehrstuhl für Palliativmedizin an der LMU München, der Lehrstuhl für Sozialwirtschaft an der Hochschule Landshut sowie der Lehrstuhl für Pflegewissenschaft an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Vallendar.