Nachrichten und Service für Presse und Medien

Ansprechpartner

Matthias Steiner
Leiter Unternehmenskommunikation Pressesprecher
Telefon 089 / 7098-540
9. August 2016 / München

"Ein Fels im steten Fluss des Augustinum"

Dr. Werner Hofmann, früherer Vorsitzender des Aufsichtsrates der Augustinum-Gruppe und langjähriges Mitglied der Kirchenleitung der Evang.-Luth. Kirche in Bayern, ist am Montag, 8. August, im Alter von 85 Jahren gestorben.

Geboren 1931 in Kempten, studierte Hofmann in Göttingen und in München Volkswirtschaftslehre und Rechtswissenschaften. 1956 wurde er Richter zur Probe beim Landgericht Kempten. 1958 wechselte er als Kirchenanwalt zur Evang.-Luth. Kirche in Bayern, wo er 1965 mit 34 Jahren jüngster Oberkirchenrat in der Geschichte der Landeskirche wurde. 1972 wurde Hofmann zum Leiter des Landeskirchenamtes, der Verwaltungszentrale der evangelischen Landeskirche in München, berufen. Er bekleidete dieses Amt bis zu seinem Ruhestand 1996.

Die Expertise des promovierten Juristen und engagierten Verfechters einer offenen und zugleich profilierten Volkskirche und ihrer diakonischen Arbeit war auch andernorts gefragt. So war Hofmann Mitglied in zahlreichen Spitzengremien von Kirche und Diakonie, unter anderem von 1979 bis 1997 im Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

Über Jahrzehnte war Hofmann auch dem Augustinum verbunden, einem der führenden diakonischen Sozialunternehmen in Deutschland. Seit den 60er Jahren begleitete er die Arbeit des Augustinum-Gründers Georg Rückert, von 1985 an war er Vorsitzender des damaligen Generalrats des Augustinum und nach der Umstrukturierung der früheren Augustinum-Vereine zur heutigen Augustinum-Unternehmensgruppe von 2000 bis 2007 Vorsitzender des Aufsichtsrates der Augustinum gGmbH, die als Muttergesellschaft den Konzern mit heute bundesweit rund 4.400 Mitarbeitenden in 23 Seniorenresidenzen, zwei stationären Pflegeeinrichtungen für Menschen mit Demenz, einer Fachklinik für Innere Medizin, zahlreichen heilpädagogischen Einrichtungen, Schulen und Internaten führt.

Hofmanns Beitrag zum Erfolg des Unternehmens seit den 70er Jahren könne nicht hoch genug bewertet werden; "über Jahrzehnte war er ein Fels im steten Fluss des Augustinum", erklärte Prof. Dr. Markus Rückert, Vorsitzender der Augustinum-Geschäftsführung, in München. Seit 2012 lebte Hofmann im Augustinum München-Neufriedenheim im Münchner Westen.

Download Presseinfo (pdf)

Foto: werner-hofmann.jpg
Werner Hofmann. Foto: Augustinum